28.03.2022

PRESSEMITTEILUNG: Einkommensrunde 2022 Sozial- und Erziehungsdienst: Warnstreikaktionen am 31.03. und 01.04.2022

Nach der angebots- und damit leider auch ergebnislosen ersten Verhandlungsrunde Anfang März hatten wir die Kolleginnen und Kollegen des Sozial- und Erziehungsdienstes zum Weltfrauentag am 08.03.2022 zu einem eintägigen Warnstreik aufgerufen sowie am 15.03.2022, dem internationalen Tag der Sozialen Arbeit, eine Mahnwache vor dem Rathaus Lüttringhausen veranstaltet, um auf die Überlastung der Beschäftigten in der sozialen Arbeit aufmerksam zu machen.

Diese ersten kurzen Aktionen sollten dazu dienen, der Arbeitgeberseite deutlich zu machen, dass wir es in dieser Tarifrunde mit unserer Forderung nach besseren Arbeitsbedingungen, insbesondere auch Entlastung, sehr ernst meinen. Nicht zuletzt um soziale Berufe auch für dringend benötigte Nachwuchskräfte in Kitas, dem offenen Ganztag und dem sozialen Dienst attraktiver zu gestalten. Denn weder Politik noch Eltern ist geholfen, wenn zwar – wie auch bei uns in Remscheid -  neue Kitas gebaut werden, aber das Personal keine Zeit hat gut zu arbeiten oder schlicht gar kein qualifiziertes Personal vorhanden ist. Das sollte eigentlich auch der Arbeitgeberseite – der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber (VKA) – und ihrer Verhandlungsführerin, der Oberbürgermeisterin der Stadt Gelsenkirchen, Karin Welge (SPD), bewusst sein. Aber das Gegenteil ist leider der Fall. Auch die zweite Verhandlungsrunde in der vergangenen Woche verlief wenig konstruktiv und blieb ohne Angebot völlig ergebnislos und somit absolut enttäuschend. Diese Enttäuschung herrscht nun auch in den Remscheider Kitas. So zum Beispiel bei Holger Prinz von der städtischen Kindertageseinrichtung Henkelshof. „Mein persönlicher Eindruck ist, dass der VKA, bzw. der Verhandlungsführerin gar nicht bewusst ist, unter welchen Bedingungen wir arbeiten. Anders kann ich mir die Reaktion, dass überhaupt kein Handlungsbedarf besteht, erklären. Wir versuchen für die Eltern so transparent zu arbeiten, wie es uns möglich ist, deshalb würde ich gerne jemanden von der Verhandlungsseite der VKA einen Tag in unsere Kita einladen, um sich ein Bild von unserer Arbeit machen zu können.“

Als Reaktion hierauf werden wir nun verstärkt zu Streikmaßnahmen aufrufen und beginnen in Remscheid in dieser Woche mit Warnstreiks am Donnerstag und Freitag.
Hierzu rufen wir jeweils die betroffenen Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD SuE) auf!


Unsere Forderungen in der laufenden Einkommensrunde lauten unter anderem:

  • Verbesserte Eingruppierung: Kinderpfleger*innen und Sozialassistent*innen (in die Entgeltgruppe S 4), Erzieher*innen (in die Entgeltgruppe S 8b),
  • Verbindliche Einführung der Position der stellvertretenden Leitung (Mindesteingruppierung in die Entgeltgruppe S11a),
  • Anpassung und Öffnung der Stufenlaufzeit (an die allgemeinen Regelungen und Öffnung der Stufen 5 und 6 für alle Entgeltgruppen im SuE Bereich),
  • Honorierung von Qualifizierungen bzw. Fort- und Weiterbildungen,
  • Überarbeitung der Eingruppierungsmerkmale für Sozialarbeiter*innen sowie Sozialpädagog*innen,
  • die Verbesserung der Qualität der Arbeit sowie Entlastung der Beschäftigten,
  • Anerkennung von Berufstätigkeit und Berufserfahrung

 
Wann?:

Donnerstag, 31.03.2022, 10:00 - 14:00 Uhr
vor der städtischen Kita Bergisch Born 66A, 42897 Remscheid


Freitag, 01.04.2022, 10:00 - 14:00 Uhr
auf der oberen Alleestraße (zwischen Zange und Brunnen vor dem Alleecenter)

 

Bitte halten Sie sich an die Corona-Schutz-Maßnahmen, tragen Sie eine Maske und achten Sie auf möglichst 1,5m Abstand.


Bei Fragen steht Ihnen Holger Prinz (Städtische Kindertageseinrichtung Henkelshof) unter 0176/29885864 oder unsere Streikleitung (0176/95287036; streikleitung(at)komba-remscheid.de) gerne im Vorfeld oder persönlich vor Ort zur Verfügung.

Nach oben
Kontakt / Geschäftsstelle

komba remscheid
Vorsitzender: Torsten Helbig
Postfach 10 05 18
42805 Remscheid

Tel.: +49 (0) 21 91 / 16-21 02
Fax.: +49 (0) 21 91 / 16-1 21 02
Mail: info(at)komba-remscheid.de
Web : www.komba-remscheid.de

Nach oben
Kontakt Jugend

komba jugend remscheid
Vorsitzende: Douaae Tissoudali
Postfach 10 05 21
42805 Remscheid

Mail: Douaae.Tissoudali(at)komba-remscheid.de
Web: jugend.komba-remscheid.de

Nach oben
Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der komba gewerkschaft

Nach oben
Mitgliedervorteile
Nach oben