12.03.2022

Aufruf zum Warnstreik am Tag der Sozialen Arbeit (15.03.2022) in Remscheid

Die Tarifverhandlungen zur Entgeltordnung für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst gehen am 28.03.2022 in die nächste Runde. Bislang fehlt ein konkretes Angebot der Arbeitgeberseite.

Doch es geht nicht nur um Geld. Es geht um Perspektiven! Wertschätzung ist immer wichtig. Aber darüber hinaus müssen wir uns in diesen Verhandlungen die Fragen stellen: Welchen Personalbedarf haben wir in den nächsten Jahren? Wie werden sich die Aufgaben entwickeln? Und in welcher Qualität sollen in unserem Sozialstaat Soziale Arbeit und Erziehungsarbeit angeboten werden können?

Diese Themen möchten wir sichtbar machen! Und zwar am 15.März 2022, dem Tag der sozialen Arbeit!

 

Unsere zentralen Forderungen sind:
 

  • Anpassung und Öffnung der Stufenlaufzeit (an die allgemeinen Regelungen und Öffnung der Stufen 5 und 6 für alle Entgeltgruppen im SuE Bereich),

  • Anpassung der Eingruppierungsmerkmale für Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sowie Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen an vergleichbare Studienniveaus,

  • Erweiterung der S-Tabelle durch weitere Entgeltgruppen nach oben,

  • Verbesserte Eingruppierung: Kinderpfleger*innen und Sozialassistent*innen (in die Entgeltgruppe S 4), Erzieher*innen (in die Entgeltgruppe S 8b),

  • Verbindliche Einführung der Position der stellvertretenden Leitung (Mindesteingruppierung in die Entgeltgruppe S11a).

 

Zur Unterstützung unserer Forderungen rufen wir alle Tarifbeschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst, die unter die Eingruppierungsmerkmale des Anhangs zu der Anlage C (VKA) zum TVöD (Eingruppierung Sozial- und Erziehungsdienst) fallen zu einem

ganztägigen Warnstreik

auf.

Wir halten zum "Internationalen Tag der sozialen Arbeit" eine
 

Mahnwache

von 08:00 bis 16:00 Uhr

vor dem Rathaus Lüttringhausen, Kreuzbergstraße 15
 

ab.
Im Rahmen dieser Mahnwache möchten wir den berechtigten Forderungen nach verbesserten Einkommens- und Rahmenbedingungen im Sozialdienst Ausdruck verleihen.

Den Streikausweis erhalten Sie in dem angegeben Zeitraum vor Ort.

Die Beschäftigten der städtischen Kindertagesstätten sind von diesem Streikaufruf nicht umfasst!
 

Falls Sie gewerkschaftlich noch nicht organisiert sind oder allgemeine Fragen haben, wenden Sie sich einfach an unsere Streikleitung (0176/95287036; streikleitung(at)komba-remscheid.de).

Nähere Informationen befinden sich im beigefügten offiziellen Streikaufruf.

 

Alle aufgerufenen Tarifbeschäftigten erhalten bei Teilnahme als komba-Mitglied pauschal 100 EUR Streikgeld pro Warnstreik-Tag! Direkt vor Ort Mitglied werden ist möglich!
Auch nicht-organisierte Kollegen und Kolleginnen sind herzlich eingeladen, unsere Mahnwache zu besuchen!
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns über Ihr Kommen.

 

Bitte halten Sie sich an die Corona-Schutz-Maßnahmen, tragt eine Maske und achtet auf möglichst 1,5m Abstand.

Bitte lassen Sie diese Informationen auch den Kolleg*innen zukommen, die über keinen E-Mail-Anschluss verfügen.

Für Fragen steht die Streikleitung (0176/95287036; streikleitung(at)komba-remscheid.de) gerne zur Verfügung.

Nach oben
Kontakt / Geschäftsstelle

komba remscheid
Vorsitzender: Torsten Helbig
Postfach 10 05 18
42805 Remscheid

Tel.: +49 (0) 21 91 / 16-21 02
Fax.: +49 (0) 21 91 / 16-1 21 02
Mail: info(at)komba-remscheid.de
Web : www.komba-remscheid.de

Nach oben
Kontakt Jugend

komba jugend remscheid
Vorsitzende: Douaae Tissoudali
Postfach 10 05 21
42805 Remscheid

Mail: Douaae.Tissoudali(at)komba-remscheid.de
Web: jugend.komba-remscheid.de

Nach oben
Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der komba gewerkschaft

Nach oben
Mitgliedervorteile
Nach oben