15.01.2018 / komba gewerkschaft nrw

Terminhinweis

© peggy marco / pixabay.com
© peggy marco / pixabay.com

Studie „Gewalt gegen Einsatzkräfte“ wird vorgestellt

 

Pressevertreterinnen und Pressevertreter sollten sich den 26. Januar frei halten. Dann wird die Studie „Gewalt gegen Feuerwehr und Rettungskräfte NRW“ in Münster vorgestellt.

Zur Vorstellung der Ergebnisse durch die Ruhr-Universität Bochum im Auftrag der komba gewerkschaft nrw, des nordrhein-westfälischen Ministeriums des Innern, des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW und der Unfallkasse NRW sind Medienvertreterinnen und -vertreter herzlich Willkommen.

Die Pressekonferenz findet am Freitag, 26. Januar, um 11.45 Uhr statt.

 

Der Veranstaltungsort ist: 
Institut der Feuerwehr NRW
Lehrsaalgebäude C, Raum 205
Wolbecker Str. 237
48155 Münster
Als Ansprechpartnerin steht Pressereferentin Stefanie Frank gerne zur Verfügung: frank(at)komba.de, 0221/91 28 52 -42.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

Bislang veröffentlichte Pressemeldungen der komba gewerkschaft nrw zur Studie:



Kontakt / Geschäftsstelle

komba remscheid
Vorsitzender: Torsten Helbig
Postfach 10 05 18
42805 Remscheid

Tel.: +49 (0) 21 91 / 16-33 61
Fax.: +49 (0) 21 91 / 16-1 33 61
Mail: vorstand(at)komba-remscheid.de
Web : www.komba-remscheid.de

Kontakt Jugend

komba jugend remscheid
Isabell Markus
c/o Stadt Remscheid
Elberfelder Straße 36
42853 Remscheid

Tel.: +49 (0) 21 91 / 16-30 02
Fax.: +49 (0) 21 91 / 16-1 30 02
Mail: jugend(at)komba-remscheid.de
Web : jugend.komba-remscheid.de

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der komba gewerkschaft