23.01.2018 / komba gewerkschaft nrw

Landesvorstand startet ins Gewerkschaftsjahr 2018

Der Landesvorstand der komba gewerkschaft nrw startet ins Gewerkschaftsjahr 2018 (Foto: © komba gewerkschaft nrw)
Der Landesvorstand der komba gewerkschaft nrw startet ins Gewerkschaftsjahr 2018 (Foto: © komba gewerkschaft nrw)

In Köln traf sich der Landesvorstand der komba gewerkschaft nrw am 23. Januar zu einer Sitzung. Die Mitglieder thematisierten Aktuelles und blickten auf Entwicklungen in 2018.


Landesvorsitzender Andreas Hemsing schaute auf bisherige Dialoge mit den nordrhein-westfälischen Landesministerien. "In diesen Gesprächen machen wir immer wieder den Blickwinkel der kommunalen Welt deutlich und das ist ganz entscheidend", erklärt Hemsing. Mit Innenminister Herbert Reul diskutierten die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes unter anderem über eine bessere Kooperation zwischen Polizei und Ordnungsdiensten. Auch die Gespräche mit Verkehrsminister Hendrik Wüst über die Ausgestaltung der Bundesfernstraßengesellschaft und die noch unklaren Folgen für die Beschäftigten sowie mit Vertretern des Verbraucherschutzministeriums zur Liberalisierung des Wassermarktes waren Thema.

Die Mitglieder des Landesvorstandes nahmen die Ausführungen zum Anlass, praktische Beispiele und Erfahrungen aus dem eigenen Bereich in die Diskussion einfließen zu lassen. 

Weitere (gewerkschafts-)politische Entwicklungen

Derzeit laufen in Nordrhein-Westfalen die Branchentage. Dort werden Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Berufsgruppen nach ihrem Meinungsbild und ihren Forderungen für die anstehende Tarifrunde gefragt. Mit Blick auf die Einkommensrunde sagte Landesvorsitzender Andreas Hemsing: „Neben einer linearen Komponente haben wir bereits raushören können, dass es den Beschäftigten vor allem um Rahmenbedingungen, darunter der Aspekt des gesunden Arbeitens, geht." Die Forderungsfindung findet am 8. Januar statt.

Die Gewalt gegen Beschäftigte in der kommunalen Welt bewegt die komba nrw weiterhin. Ein Projekt dazu mit weiteren Partnerinnen und Partnern ist in Absprache. Zuvor werden am 26. Januar die Studienergebnisse zur "Gewalt gegen Feuerwehr- und Rettungskräfte" der Öffentlichkeit vorgestellt.

Darüber hinaus gaben die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes traditionell Einblicke in die gewerkschaftliche Sacharbeit, stimmten über den Haushalt 2018 ab und informierten über Neues aus den Dachorganisationen. 

Ralf Eisenhöfer und Klaus-Dieter Schulze nahmen als Ehrenvorsitzender beziehungsweise als Ehrenmitglied an der Sitzung teil.

Die nächste Landesvorstandssitzung findet vom 20. bis 21. April in Bonn statt. 

Kontakt / Geschäftsstelle

komba remscheid
Vorsitzender: Torsten Helbig
Postfach 10 05 18
42805 Remscheid

Tel.: +49 (0) 21 91 / 16-33 61
Fax.: +49 (0) 21 91 / 16-1 33 61
Mail: vorstand(at)komba-remscheid.de
Web : www.komba-remscheid.de

Kontakt Jugend

komba jugend remscheid
Isabell Markus
c/o Stadt Remscheid
Elberfelder Straße 36
42853 Remscheid

Tel.: +49 (0) 21 91 / 16-30 02
Fax.: +49 (0) 21 91 / 16-1 30 02
Mail: jugend(at)komba-remscheid.de
Web : jugend.komba-remscheid.de

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der komba gewerkschaft