16.10.2017 / komba gewerkschaft nrw

Herbstsitzung Landesvorstand der komba gewerkschaft nrw in Detmold

Die Herbstsitzung des Landesvorstands der komba gewerkschaft nrw fand vom 13. bis 14. Oktober in der Kreishauptstadt Detmold im Kreis Lippe statt. Wie bereits im Frühjahr erarbeiteten die Mitglieder auch bei dieser Tagung in Workshops Grundlagen zu aktuellen gewerkschafts- und arbeitspolitischen Themen. Zudem tauschten sie sich über Entwicklungen in den Fachbereichen und Gremien aus.

Geschäftsführender Vorstand und Mitglieder des Landesvorstands (© komba gewerkschaft nrw)
Geschäftsführender Vorstand und Mitglieder des Landesvorstands (© komba gewerkschaft nrw)

Als Workshops standen diesmal die Themen „Seniorenarbeit zukunftsfähig zu gestalten“ und „Internes Wissensmanagement/Wissenstransfer“ als neue Gruppen sowie erneut das Thema „Interkommunale Gewerkschaftsarbeit“ an.

„Der Austausch in den Gruppen war intensiv und produktiv. Die Aufgaben der Zukunft sind erkannt. Wie sich „Demografie“ oder auch „Digitalisierung“ dabei als Herausforderungen darstellen, wurde eingehend diskutiert. Festzuhalten ist, dass die Inhalte und Zwischenergebnisse der Workshops in vielen Bereichen ineinander übergreifen. Allen gemein ist, dass es dauerhafte Prozesse sind, die wir in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten anhaltend begleiten müssen“, fasste der Landesvorsitzende Andreas Hemsing zusammen.



Gewerkschaftliche Sacharbeit

Mit der neuen Landesregierung als Sozialpartner ist der geschäftsführende Vorstand der komba nrw bereits zu vielen Themen im Austausch. „Darunter fallen zum Beispiel auch die Themen Digitalisierung und Sicherheit im öffentlichen Dienst. Zu letzterem werden die in 2014 geführten Untersuchungen in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW nun fortgesetzt und deutlich erweitert“, berichtete Hemsing.

Über die aktuelle Lage im Tarifbereich, darunter auch die Entwicklungen zum Tarifeinheitsgesetzt, einzelne örtliche Tariftische sowie über die bevorstehende Einkommensrunde 2018 informierten der Landesvorsitzende und die stellvertretende Landesvorsitzende Sandra van Heemskerk. Besonders im März und April 2018 sind zur Einkommensrunde die heißen Phasen zu erwarten, darauf wird sich die komba nrw nun vorbereiten. 

Zu den Themen Beamten und Personal- sowie Betriebsräte referierten der zweite Landesvorsitzende Hubert Meyers und der stellvertretende Landesvorsitzende Christoph Busch. Ein Thema war unter anderem die bis Ende Mai 2018 stattfindenden Betriebsratswahlen.

Anusch Melkonyan, stellvertretende Landesvorsitzende, führte in die Berichte der Fachbereiche und Gremienarbeit ein, die von den Fachbereichsvorsitzenden ergänzt wurden.

Über die Mitgliederentwicklung sowie die Neuigkeiten im Bereich Werbung und Internet informierte der stellvertretende Landesvorsitzende Uwe Sauerland. Dabei werden die Orts- und Kreisverbände sowie Fachgruppen auf ihrer Tagung am 7. November 2017 noch weitere Informationen erhalten.

v.l.n.r.: Sandra van Heemskerk, Roland Staude, Ulrich Silberbach, Anusch Melkonyan, Hubert Meyers, Christoph Busch, Andreas Hemsing (© komba gewerkschaft nrw)
v.l.n.r.: Sandra van Heemskerk, Roland Staude, Ulrich Silberbach, Anusch Melkonyan, Hubert Meyers, Christoph Busch, Andreas Hemsing (© komba gewerkschaft nrw)

Zur komba Bundesorganisation sowie zum bevorstehenden Gewerkschaftstag der Dachorganisation dbb beamtenbund und tarifunion (dbb) berichtete Ulrich Silberbach, Bundesvorsitzender der komba gewerkschaft, dbb-Vize und Ehrenvorsitzender der komba gewerkschaft nrw. Der Landesvorsitzender des Deutschen Beamtenbundes Nordrhein-Westfalen (DBB NRW) und Ehrenmitglied der komba nrw Roland Staude schloss daran seinen Bericht über die aktuelle politische und gewerkschaftliche Entwicklung in NRW an. Neben den vorgenannten nahmen auch der Ehrenvorsitzende Ralf Eisenhöfer und das Ehrenmitglied Klaus-Dieter Schulze an der Tagung teil.

Die Landesvorstandssitzung wurde am Freitagvormittag von Jörg Düning-Gast, Vertreter des Landrates des Kreises Lippe, mit einer Vorstellung seines „Land des Hermann“ und Grüßen vom Landrat Dr. Axel Lehmann eröffnete. Ebenso begrüßte Hans-Heinrich Rieke, Vorsitzender des komba Kreisverbandes Lippe, seine gewerkschaftlichen Kolleginnen und Kollegen.

Kontakt / Geschäftsstelle

komba remscheid
Vorsitzender: Josef Köster
c/o Stadt Remscheid
Auf dem Knapp 23
42855 Remscheid

Tel.: +49 (0) 21 91 / 16-23 74
Fax.: +49 (0) 21 91 / 16-1 23 74
Mail: vorstand(at)komba-remscheid.de
Web : www.komba-remscheid.de

Kontakt Jugend

komba jugend remscheid
Joana Woodage
c/o Stadt Remscheid
Hindenburgstraße 52-58
42855 Remscheid

Tel.: +49 (0) 21 91 / 16-36 69
Fax.: +49 (0) 21 91 / 16-1 36 69
Mail: jugend(at)komba-remscheid.de
Web : jugend.komba-remscheid.de